Die Swans Gmunden – ein Blick auf die historische Vergangenheit

Die Basket Swans Gmunden sind im Jahr 1966 gegründet worden. Der Verein aus Oberösterreich blickt auf eine erfolgreiche Vergangenheit zurück und zählt in Österreich zu den erfolgreichsten Mannschaften. Die Heimspiele werden in der Volksbank Arena ausgetragen.

In den Anfangsjahren gelang es dem Verein bereits, in die Landesliga aufzusteigen. Weitere Aufstiege folgten und so spielte der Verein sehr schnell in der zweiten Bundesliga. Dort blieb der Verein für sieben Jahre, ehe man unter Trainer Kienesberger in die erste Bundesliga aufstieg. Im darauffolgenden Jahr stieg man zwar direkt wieder ab, doch nach dem die ersten ausländischen Spieler kamen, konnte der Verein hin und wieder in der ersten Liga spielen.

Diese Zeiten waren Ende der 80er und Anfang der 90er. Im Jahr 1993 gelang der bis dato ruhmreichste Erfolg. In der Saison wurde der Verein dritter.

Nachdem es die Jahre danach rauf und runterging, folgten danach die größten Erfolge. In den Jahren 2005, 2006, 2007 und 2010 wurde der Verein Meister. Zudem konnte der Verein sich 6 Mal den Cup und 7 Mal den Supercup sichern. International spielte der Verein insgesamt 2 Mal im ULEB Eurocup und 2 Mal in der FIBA EuroChallenge. Zudem gab es zwei Teilnahmen im Korac-Cup.

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *